Alle Glasfaser Anbieter in Chemnitz

Max. Geschwindigkeit in MBit/s Festnetz Flatrate Digital TV Preis ab Besonderheiten
1000 MBit/s ja ja (Telekom Entertain für zzgl. 9.95 € / monatlich) 19,95 € 6 Glasfaserpakete für Privathaushalte zur Auswahl Zur Anbieter-Website

Glasfaser Ausbau in Chemnitz

Eine Glasfaser-Internet-Versorgung gibt es bislang in Chemnitz in dem Sinn nicht. Seit 2016 wurde ein Breitband ausbau in bestimmten Gebieten geplant und zwischenzeitlich auch realisiert, allerdings handelt es sich dabei noch nicht um zukunftsfähiges FTTH oder FTTB, mit Glasfaseranschlüssen bis in die Gebäude. Haushalte in Chemnitz können sich bisher maximal über eine schnelle DSL-Verbindung von 100 Mbit/s freuen.

Die Stadt Chemnitz

Chemnitz , ehemals (1953-90) Karl-Marx-Stadt, Stadt, Bundesland Sachsen, Ostdeutschland. Die Stadt liegt an der Chemnitz, am Nordfuß des Erzgebirges, südwestlich von Dresden. Es begann als Handelsplatz an einer Salzstraße nach Prag, wurde 1143 gechartert und fiel 1308 an die Wettiner Markgrafen von Meißen. Sie erhielt 1357 ein Monopol auf die Textilbleiche, was die Entwicklung der dortigen Leinenindustrie und den Handel förderte.

Im 19. Jahrhundert begann in Chemnitz ein Maschinenbau, der durch die Erschließung der mittelsächsischen Kohle- und Braunkohlefelder angeregt wurde. Die erste Spinnerei in Deutschland wurde 1800 in Chemnitz in Betrieb genommen, und dort wurden die ersten Werkzeugmaschinen und die erste deutsche Lokomotive hergestellt.

Chemnitz ist ein Verkehrsknotenpunkt und Industriezentrum mit Leicht- und Schwertechnik, einer Textilindustrie sowie Fabriken für Automobil und Elektronik. Die Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, aber weitgehend wiederhergestellt. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören das alte (1496) und moderne (1911) Rathaus und der mittelalterliche Rote Turm.

Das Schlossberg-Museum im ehemaligen Benediktinerkloster (1136) beinhaltet eine spätgotische Hallenkirche mit wertvollen Skulpturen. Chemnitz verfügt über eine Oper, mehrere Museen (u.a. das Museum für Sächsische Fahrzeuge und eine städtische Kunstgalerie) und einen städtischen Zoo mit einem Amphibienhaus. Sie ist Sitz der Technischen Universität Chemnitz (gegründet 1836 als königliche Gewerbeschule).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Einverstanden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen