Alle Glasfaser Anbieter in Köln

Max. Geschwindigkeit in MBit/s Festnetz Flatrate Digital TV Preis ab Besonderheiten
200 MBit/s ja inkl. bei 3play-Tarifen 24,99 € 10€ Preisnachlass pro Monat in den ersten 9 Monaten, 3play-Tarife: zzgl. Miete für TV-Receiver Zur Anbieter-Website
500 MBit/s inkl. bei folgenden Tarifen: NetSpeed Internet-Flat ja, bei Internet-Flat zubuchbar (ab 0 € pro Monat zzgl.) 19,00 € Business Tarife verfügbar; Internet-Flat bis 500MBit/s; mntl. Kosten in den ersten sechs Monaten bei allen Tarifen nur 19,95 € Zur Anbieter-Website

Glasfaser Ausbau in Köln

Köln ist die deutsche Stadt mit dem am weitesten fortgeschrittenen Ausbau der Glasfaser-Internetleitungen direkt zum Gebäude. Wir finden hier eine FTTH/FTTB-Verfügbarkeit von immerhin 72%. Die verfügbare Geschwindigkeit erreicht bis zu 400 Mbit/s. Die Verfügbarkeit bei einzelnen Adressen lässt sich einfach über die Verfügbarkeits-Tests der oben verlinkten örtlichen Glasfaseranbieter überprüfen.

Die Stadt Köln

Köln ist die viertgrößte Stadt Deutschlands und größte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Als einer der wichtigsten Binnenhäfen Europas ist er die historische, kulturelle und wirtschaftliche Hauptstadt des Rheinlandes.

Die wirtschaftliche Bedeutung Kölns wuchs aus seiner Position an der Schnittstelle der riesigen Verkehrsader des Rheins, die eine der wichtigsten Landstraßen für den Handel zwischen West- und Osteuropa durchschnitt. Im Mittelalter wurde es auch zu einem kirchlichen Bedeutungszentrum und einem wichtigen Kunst- und Bildungszentrum.

Dieses reiche und vielfältige Erbe ist im heutigen Köln trotz der fast vollständigen Zerstörung der Innenstadt durch den Zweiten Weltkrieg noch immer spürbar. Köln ist der Sitz einer Universität und der Sitz eines römisch-katholischen Erzbischofs. Die Kathedrale, die größte gotische Kirche Nordeuropas, wurde 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und ist das wichtigste Wahrzeichen und inoffizielle Symbol der Stadt.

Stadtplan

Die halbkreisförmige Form der Innenstadt wurde ursprünglich durch eine 6 km lange Verteidigungsmauer bestimmt, die um 1200 fertiggestellt wurde. Die Mauer umschloss mehrere ehemals getrennte Pfarreien und bot Schutz für etwa 35.000 bis 40.000 Menschen. (Damals war Köln größer als Paris.) Die flache Seite des Halbkreises wurde durch den Rhein gebildet. In den 1880er Jahren wurden die mittelalterlichen Befestigungen abgerissen und durch eine Kette von Ringstraßen, die so genannten Ringstraßen, ersetzt.

Obwohl sich Köln weit über die Grenzen der Ringstraßen hinaus erstreckt hat, liegt sein Schwerpunkt immer noch in diesem Bereich, der Innenstadt. Es gibt die wichtigsten Einkaufs- und Geschäftsstraßen - wie die Hohe Straße (Nord-Süd) und die Schildergasse (West-Ost), die beide für Kraftfahrzeuge gesperrt sind - sowie die historischen Gebäude der Stadt. Mehrere Brücken überspannen den Fluss bei Köln; fünf davon wurden nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut, der Rest wurde nach dem Krieg hinzugefügt.

Ein großer Teil des Kölner Gebietes besteht aus Parklandschaft, Wäldern, Seen, Sportanlagen und Freiflächen. Zwei große Parksysteme folgen in etwa den konzentrischen Mustern alter Befestigungsanlagen rund um die Innenstadt. Der erste liegt etwas außerhalb der Ringstraßen und umfasst (von Nord nach Süd) den zoologischen und botanischen Garten, den Stadtgarten und den Volksgarten. Der zweite, der Äußere Grüngürtel, ist ein Waldgebiet, das sich kilometerweit um den West- und Südrand der Stadt erstreckt und umfangreiche Erholungsgebiete sowie das Müngersdorfer Stadion umfasst. Auf der rechten Seite des Flusses liegt der Rheinpark, eine große Grünfläche neben der KölnMesse, ein Kongresszentrum mit Messehallen. Ebenfalls am rechten Ufer befindet sich eine überdachte Mehrzweckarena, die Platz für Sportveranstaltungen und Musikkonzerte bietet.

Wirtschaft

Die Stadt ist nach wie vor ein Bankenzentrum, wie im Mittelalter, und sie ist der Standort einer der ältesten Waren- und Börsenplätze der Welt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist es ein Zentrum der Automobilindustrie - vor allem des Motorenbaus - und heute Sitz der europäischen Aktivitäten der Ford Motor Company. Die Geschäftstätigkeit hat sich jedoch stark diversifiziert. Die Versicherungswirtschaft hat eine bedeutende Position eingenommen, und Köln ist mit vielen Verlagen und Produktionsfirmen für Radio und Fernsehen ein führendes Medienzentrum. Auch Maschinenbau, Elektrotechnik, Maschinen, Chemie und Pharmazie sind von Bedeutung. Andere Hersteller sind Schokolade und das berühmte Kölner Wasser, das zu Beginn des 18. Jahrhunderts erstmals kommerziell hergestellt wurde. Darüber hinaus haben mehrere führende Wirtschaftsunternehmen ihren Sitz in Köln, und jährlich finden in der KölnMesse zahlreiche große Messen statt. Das Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchterforschung hat seinen Hauptsitz in der Stadt.

Transport

Die geografische Lage und die wirtschaftliche Bedeutung Kölns haben es zu einem Schwerpunkt der Kommunikation gemacht. Die Stadt ist der verkehrsreichste Eisenbahnknotenpunkt des Landes und ein wichtiger Knotenpunkt für das sich entwickelnde deutsche und europäische Hochgeschwindigkeitsbahnnetz. Autobahnen strahlen von der Randstraße, die die Stadt umgibt, nach außen. Ein internationaler Flughafen auf halbem Weg zwischen Köln und Bonn bietet internationalen Passagierservice und ist ein Drehkreuz für Luftfracht.

Der seit der Römerzeit wichtige Rheinhafen hat sich zu einem der größeren Binnenhäfen in Deutschland entwickelt. Kleine Seefahrzeuge nutzen den Fluss, und es gibt mehrere Schiffslinien für Besichtigungen auf dem Rhein. Der innerstädtische Verkehr besteht aus Straßenbahnen, Bussen und einem U-Bahn-System.

Regierung

Köln ist das Verwaltungszentrum eines der fünf größten Landkreise Nordrhein-Westfalens. Die Stadt wird von einem gewählten Rat regiert, der von einem Oberbürgermeister geleitet wird. Viele staatliche Dienstleistungen, wie Wohlfahrt, Planung, Verkehr und Kultur, werden jedoch von der Landesregierung kontrolliert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Einverstanden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen